• image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image

Im Rahmen des Projekts „PlanB“ setzt die BioCampus Straubing GmbH mit dem jungen, bayerischen Start-Up kompackt61, C.A.R.M.E.N.e.V. und der Hans Lindner Stiftung einen Ideenwettbewerb um.  

Gesucht wird die Beste Idee für smarte Verpackungslösungen.

 

Der Onlinehandel und damit der Berg an Verpackungen wächst: Plastikfolien, Luftpolster, Styroporkugeln in rauen Mengen, und was macht man dann als Kunde damit? Am besten, man kauft direkt vor Ort ein oder reduziert seinen Konsum. Aber nicht immer lässt sich der Versand von Produkten vermeiden. Häufig leisten Verpackungen – sinnvoll und smart eingesetzt und aus nachhaltigeren Materialen – gute Dienste, beispielsweise zum Schutz der Produkte und zur Verhinderung von Verschwendung durch Verderb oder Transportschäden.

Um ein Umdenken im Verpackungsbereich mit Blick auf mehr Nachhaltigkeit durch neue Konzepte, Müllreduktion und den Einsatz alternativer Materialien voranzutreiben, sind nun gute Ideen aus der Bevölkerung gefragt: Die BioCampus Straubing GmbH sucht mit regionalen Partnern beim PlanB Ideenwettbewerb ab sofort die besten Ideen für smartere Verpackungsalternativen im Versandbereich. Mitmachen können alle, die eine tolle Idee haben, um Müll zu vermeiden und Versandverpackungen nachhaltiger zu gestalten.

Die Wettbewerbsfrage lautet: „Wie sollte die ideale, nachhaltige Versandverpackung aussehen?". Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Egal, ob nachhaltigere Materialen, smarte Verpackungsformen, Möglichkeiten zum Upcycling und zur Wiederverwendung, komplette Liefer- und Abholkonzepte, oder etwas ganz anderes, Egal, ob Einzelpersonen oder Team, ob SchülerIn, Studierende, Tüftler, Mama oder Opa, Wissenschaftler oder Ingenieur – jeder kann seine Idee beim Wettbewerb einreichen und gewinnen.

Eine Expertenjury wählt die drei besten Ideen aus. Diese erhalten Geldpreise im Gesamtwert von 500 € alle Preisträger dürfen außerdem einen Obstbaum im Hafen Straubing-Sand pflanzen und damit ein kleines Stück zum Klimaschutz beitragen. Die Gewinner werden im Herbst im Rahmen einer Preisverleihung mit Pressetermin vorgestellt bzw. bekanntgegeben.

Die Teilnahme ist bis 03.11.2019 unter www.planb-wettbewerb.de/ideenwettbewerb möglich. Auf der Internetseite des Wettbewerbs finden sich weitere Infos.

Die BioCampus Straubing GmbH führt den Ideenwettbewerb gemeinsam mit dem bayerischen Start-up Kompackt61, das kompostierbare und regional produzierte Thermoverpackungen aus Jute und Kartoffelstärke entwickelt hat, C.A.R.M.E.N. e.V. und der Hans-Lindner-Stiftung durch. Unterstützt wird der Wettbewerb vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, dem Projekt „VerPlaPos" der Stadt Straubing und dem ZAW Straubing Stadt und Land.