• image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image

Das KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe bietet der Bevölkerung ein vielfältiges Informationsangebot rund um alle Themen der Nachwachsenden Rohstoffe. Mit dem Schulungs- und Ausstellungszentrum (SAZ) stehen hierfür perfekte Rahmenbedingungen zur Verfügung. Im großen Vortragssaal können Fortbildungen, Workshops und Tagungen für bis zu 200 Personen durchgeführt werden, außerdem gibt es im SAZ zwei Ausstellungen, die an festen Terminen für die Bevölkerung geöffnet sind.

Am KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe in Straubing dreht sich alles um Erneuerbare Energien und Nachwachsende Rohstoffe. Mehr als 260 Mitarbeiter arbeiten hier an diesem wichtigen Zukunftsthema. Einigen davon können Sie beim Tag der offenen Tür, am Sonntag, den 17. Juni 2018, bei ihrer Arbeit in Labor, Gewächshaus oder Prüfstand über die Schulter schauen. Erfahren Sie mehr über die Aufgaben vom TUM Campus Straubing, Technologie- und Förderzentrum (TFZ), C.A.R.M.E.N. e.V. und dem Institutsteil Straubing des Fraunhofer IGB. Staunen Sie über kompostierbare Biokunststoffe aus dem 3D-Drucker, rapsölbetriebene Traktoren und alternative Energiepflanzen oder informieren Sie sich über Elektroautos, Biogasanlagen und neue Materialien aus dem Labor. Das vielfältige Programm lässt keine Fragen offen. Von 11:00 bis 16:00 Uhr werden neben aktuellen Projekten aus Wissenschaft und Forschung auch grundlegende Informationen rund um die Nutzung von Nachwachsenden Rohstoffen und Erneuerbaren Energien präsentiert.

Die beliebten Ausstellungen „Nachwachsende Rohstoffe – von der Pflanze zur Nutzung“ und "Biomasseheizungen" sind für Sie geöffnet, es gibt ein umfangreiches Beratungsangebot und verschiedene Forschungseinrichtungen und Labore können besichtigt werden. Wer in Straubing studieren will, kann schon mal im Hörsaal Probe sitzen oder in den Ausbildungslaboren mit Reagenzglas und Elektronenmikroskop selbst ein wenig forschen – Studienberatung inklusive. Ein abwechslungsreiches Kinderprogramm darf an so einem Tag natürlich ebenso wenig fehlen wie ein vielfältiges Angebot für das leibliche Wohl. So wird der Tag der offenen Tür zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

Einen kleinen Rückblick auf den Tag der offenen Tür 2016 finden Sie übrigens hier.

Nachwachsende Rohstoffe sind ein unglaublich vielfältiges und teilweise auch sehr komplexes Thema. Einerseits ist da die enorme Bandbreite der pflanzlichen und tierischen Ausgangsmaterialien, die als nachwachsende Rohstoffe bezeichnet werden. Andererseits werden diese Materialien auch noch äußerst unterschiedlich genutzt. Beispielsweise um Strom, Wärme oder Kraftstoffe zu erzeugen, aber auch um Produkte herzustellen, die wir täglich verwenden.

Genau bei dieser Vielfalt setzt die Ausstellung „Nachwachsende Rohstoffe – von der Pflanze zur Nutzung“ des KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe an. Hier werden Pflanzen, Technologien und Produkte rund um die nachwachsenden Rohstoffe anschaulich präsentiert.

Die Ausstellung ist an jedem ersten Dienstag im Monat um 13.30 Uhr für die Bevölkerung geöffnet. Im Rahmen einer etwa einstündigen Führung erfahren Sie zum Beispiel, welche Vorteile Rapsölkraftstoff für unser Trinkwasser bietet oder warum Biokunststoffe dafür sorgen können, dass Gemüse länger frisch bleibt.

  • Führungen: An jedem ersten Dienstag im Monat. Immer von 13:30 bis 14:30 Uhr!
  • Termine 2018: 06. Feb. 2018, 06. März 2018, 03. April 2018, 08. Mai 2018, 05. Juni 2018, 03. Juli 2018, 07. Aug. 2018, 04. Sep. 2018, 02. Okt. 2018, 06. Nov. 2018, 04. Dez. 2018
  • Eine Anmeldung (unter Tel. 09421 300-210 oder 09421 960-300) ist nur bei größeren Besuchergruppen ab 10 Personen erforderlich.
  • Die Führung ist kostenlos!
  • Weitere Informationen zur Ausstellung und ihren Inhalten finden Sie hier.
  • Beachten Sie bitte, dass die Ausstellung außerhalb von Führungen geschlossen ist und dass Führungen an Feiertagen, am Faschingsdienstag und in den Weihnachtsferien nicht stattfinden!

Erfahren Sie die wichtigsten Aspekte zum effizienten Heizen mit Holz (Scheitholz, Hackschnitzel und Pellets) mit den jeweiligen Feuerungstechniken und informieren Sie sich über aktuelle Trends sowie ausgewählte neue Produkte im Bereich Bioenergie. In einem Vortrag erhalten Sie umfassende Informationen zu Grundlagen und Techniken zur Verfeuerung von Biomasse. Insbesondere zu Holz, aber auch Stroh- oder Getreideverfeuerungen, werden mit ihren jeweiligen Besonderheiten vorgestellt. Die verschiedenen Feuerungsanlagen werden exemplarisch anhand von Kesselschnittdarstellungen erläutert und die jeweiligen Vorteile aufgezeigt. Anschließend kann die Dauerausstellung Biomasseheizungen mit mehr als 120 Exponaten, davon mehr als 70 Zentralheizungsanlagen, besichtigt werden.

Termine:        Oktober bis März: wöchentlich, jeden Dienstag
                      April bis September: monatlich, jeden 1. Dienstag im Monat
                      Jeweils von 9:30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr

  • An jedem ersten Dienstag im Monat sind zusätzlich auch Firmenvertreter anwesend, die zu speziellen Anfragen Auskunft erteilen.
  • Eine Anmeldung (unter Tel. 09421 300-277) ist nur bei größeren Besuchergruppen ab 20 Personen erforderlich.
  • Die Informationsveranstaltung ist kostenlos!
  • Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung außerhalb dieser Termine geschlossen ist und dass die Informationsveranstaltung an Feiertagen, am Faschingsdienstag und in den Weihnachtsferien nicht stattfindet.

Jedes Jahr im Wintersemester findet im SAZ die KoNaRo-Vortragsreihe statt. Während der etwa 90 minütigen Veranstaltungen präsentieren Referenten aus Wissenschaft und Praxis aktuelle Themen aus den Bereichen Erneuerbare Energien und Nachwachsende Rohstoffe.

Die nächste Vortragsreihe ist im Herbst 2017 wieder mit spannenden Themen für Sie da. Das Programm finden Sie wie immer rechtzeitig hier auf dieser Seite. Wenn Sie über die Termine der Vortragsreihe künftig lieber per E-Mail informiert werden möchten, dann schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Anmeldung für den KoNaRo-Veranstaltungsverteiler“ an info(at)konaro.bayern.de. Sie erhalten das Programm dann sofort nach der Veröffentlichung zugesandt!

Im Wintersemester 2017/18 hat sich unsere Vortragsreihe übrigens mit aktuelle Arbeitsschwerpunkte aus den drei Säulen des KoNaRo beschäftigt. In den vier Vorträgen zwischen November und März ging es um die Arzneipflanze Hopfen, wir berichteten über Batteriespeicher und zeigten Ihnen wie Drohnen im pflanzenbaulichen Versuchswesen eingesetzt werden können. Außerdem gab es erstmalig einen von Studenten des Masterstudiengangs Nachwachsende Rohstoffe moderierten Vortrag zum Thema "Studenten mischen sich ein: Regionalität bei Lebensmitteln, wie geht das?". Vier lebensmittelproduzierende Unternehmen aus der Region stellten sich den Fragen der Studenten und boten anschließend Kostproben ihrer regionalen Produkte an. Das vollständige Programm dieser Vortragsreihe finden Sie hier.