Hier finden Sie alle vergangenen Veranstaltungen aus dem Jubiläumsjahr 2021

18. Januar 2021 18:00 – 19:30 Uhr
KoNaRo-Vortragsreihe: „Bunte Vielfalt! Nachwachsende Rohstoffe bieten Ökologie und Ökonomie“
Dr. Maendy Fritz vom Technologie- und Förderzentrum (TFZ) stellt vor, wie Nachwachsende Rohstoffe zur Artenvielfalt und gegen das Insektensterben beitragen können.
Am Online-Vortrag haben 108 Interessierte teilgenommen.
Mehr Informationen auf www.konaro.de/informationsangebote-menue/konaro-vortragsreihe.

08. Februar 2021 18:00 – 19:30 Uhr
KoNaRo-Vortragsreihe: „Konzepte, Herausforderungen und Chancen für e-Fuels und andere synthetische Kraftstoffe“
Prof. Dr.-Ing. Jakob Burger vom TUM Campus Straubing erläutert im zweiten KoNaRo-Vortrag des Wintersemesters 2020/2021 wie synthetische Kraftstoffe eine interessante Alternative zu fossilem Diesel im Transportwesen darstellen können.
Den Online-Vortrag haben 196 interessierte Teilnehmer besucht.
Mehr Informationen auf www.konaro.de/informationsangebote-menue/konaro-vortragsreihe.

08. März 2021 18:00 – 19:30 Uhr
KoNaRo-Vortragsreihe: „Die Kraft der Sonne nutzen – Photovoltaikanlagen für das eigene Dach“
Tabea Falter von C.A.R.M.E.N . e.V. erläutert im letzten KoNaRo-Vortrag des Wintersemesters 2020/2021 worauf man achten muss, wenn man eine eigene Photovoltaikanlage installieren und betreiben möchte.
Mehr Informationen auf www.konaro.de/informationsangebote-menue/konaro-vortragsreihe.

10. März 2021 14:00 – 15:00 Uhr
Online-Vortrag: „Photovoltaik-Kleinstanlagen: Einstieg in steckerfertige Erzeugungsanlagen“
LandSchafftEnergie, C.A.R.M.E.N. e.V. und die Verbraucherzentrale Bayern e.V. stehen für eine bürgernahe Energiewende. Daher informieren sie zusammen über die immer beliebteren Kleinstsolaranlagen, sogenannte steckerfertige Erzeugungsanlagen.
Mehr Informationen auf www.landschafftenergie.bayern/veranstaltungen/pv-kleinstanlagen.

13. April 2021 14:00 – 15:00 Uhr
Online-Vortrag: „20 Jahre EEG – was kommt danach?“
In den kommenden Jahren läuft für immer mehr Photovoltaikanlagen die Einspeisevergütung nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) aus. Das bedeutet aber nicht, dass sie stillgelegt werden müssen. Daniel F. Eisel von LandSchafftEnergie und Clemens Garnhartner von C.A.R.M.E.N. e.V. geben einen Überblick, welche Chancen sich für die Betreiber nach dem EEG eröffnen.
Mehr Informationen auf www.landschafftenergie.bayern/veranstaltungen/20-jahre-eeg-was-kommt-danach.

21. April 2021 ab 19:00 Uhr
Science Slam
Was passiert in den Laboren der Universitätsstadt? Straubinger Forscher vom TUMCS und solche, die es noch werden wollen, sowie Experten von C.A.R.M.E.N. e.V. stellen in 10-Minuten-Vorträgen wissenschaftliche Themen vor, die in Straubing relevant sind. Die Wissenschaft kommt auf die Bühne des Straubinger Literaturfestivals Colibri, wobei es meist mehr um die unterhaltsame Aufbereitung des Themas, als um den wissenschaftlichen Wert geht. 
Hier geht es zum Archiveintrag: www.cs.tum.de/digitaler-science-slam-ein-toller-erfolg

22. April 2021 18:30 – 20:00 Uhr
Online-Vortrag: „Sonne Tanken – Solarenergie im E-Auto nutzen“
Die Kraft der Sonne kann viel bewegen. Eine saubere Art sein Auto zu beladen, ist den Strom der eigenen Photovoltaikanlage zu nutzen. Doch wie kommt der Strom eigentlich in das E-Auto? Gibt es lukrative Förderangebote? Diese und weitere Fragen beantworten Experten von LandSchafftEnergie, C.A.R.M.E.N. e.V. und der Evangelisch-Lutherische Kirche.
Mehr Informationen auf www.landschafftenergie.bayern/veranstaltungen/sonne-tanken-solarenergie-im-e-auto-nutzen

9. Juni 2021 18:30 – 20:00 Uhr
Online-Vortrag: „Photovoltaik für jede*n: Web-Seminar zu Kleinstsolaranlagen“
Ökostrom in den eigenen vier Wänden gewinnen – das wünschen sich auch viele Mieterinnen und Mieter. Nur wie realisieren? Im Rahmen der Reihe „Fachgespräche Klimaschutz“ informiert Green City in einem Web-Seminar in Kooperation mit C.A.R.M.E.N e.V. und LandSchafftEnergie über die zahlreichen Vorteile solcher Kleinstsolaranlagen.
Mehr Informationen auf: www.greencity.de/event/fachgespraech-klimaschutz-photovoltaik-fuer-jeden

2. Juli 2021 ab 15:30 Uhr
Jubiläumsfahrradtour „20 Jahre KoNaRo in Straubing – mit dem Rad auf den Spuren der Nachwachsenden Rohstoffe“
Im Rahmen des diesjährigen Straubinger Stadtradelzeitraums bietet das KoNaRo eine geführte Jubiläums-Fahrradtour an. Unter dem Motto „20 Jahre KoNaRo in Straubing – mit dem Rad auf den Spuren der Nachwachsenden Rohstoffe“ erkunden wir Straubing und Umgebung. Die etwa 30 km lange Tour führt über das Gelände des KoNaRo, an den Neubauten vorbei, zum Hafen Straubing-Sand, zu den Schaugärten des TFZ  und über „Straubings grüne Wege“ am Allachbach zurück in die Schulgasse. Erfahren Sie mehr über zukunftsweisende Forschungsthemen, die umfangreichen Informationsangebote zum Thema „Nachwachsende Rohstoffe“ in Straubing und die vielen Akteure, die sich hier mit dem Thema beschäftigen.
Interessierte können sich aber bereits jetzt bei der Geschäftsstelle der Gesundheitsregion plus unter gesundheitsregionplus@straubing.de oder 09421-94469174 (vormittags) vormerken lassen. Die Tour findet auf eigene Gefahr statt, es wird keine Haftung übernommen.
Den Streckenvorschlag mit weiteren Informationen gibt es als PDF zum Download und auf der Routenplaner-App Komoot, so dass Sie die Tour auch jederzeit gerne alleine absolvieren können: KoNaRo_Radrundtour.pdf

19. Juli 2021 14:00 – 15:00 Uhr
Online-Vortrag: „Photovoltaik-Kleinstanlagen: Einstieg in Steckerfertige Erzeugungsanlagen“
LandSchafftEnergie, C.A.R.M.E.N. e.V. und die Verbraucherzentrale Bayern e.V. informieren zusammen über die immer beliebteren Kleinstsolaranlagen, sogenannte steckerfertige Erzeugungsanlagen. Diese können in Deutschland bis zu einer Bagatellgrenze von 600 W ohne komplexe Anmeldung selbst installiert werden. So können Verbraucherinnen und Verbraucher eigenen Strom erzeugen und nutzen.
Mehr Informationen auf: www.landschafftenergie.bayern/veranstaltungen/pv-kleinstanlagen

24. August 2021 bis 5. September 2021
Tage der offenen Versuche
Die Abteilung Rohstoffpflanzen und Stoffflüsse am Technologie- und Förderzentrum (TFZ) lädt dieses Jahr auf ihre Versuchsflächen ein. Besichtigt werden können Schaugarten, Versuche zur Düngung und zum Umbruch von Durchwachsener Silphie sowie umfangreiche Versuche zum Projekt „Sorghum-Blühmischungen für einen insektenfreundlichen Energiepflanzenanbau“. Alle Versuche können entweder über einen längeren Zeitraum anhand der Versuchsbeschilderung selbst erkundet oder gezielte Termine für einstündige Führungen mit den Experten zu den Themen zwischen 24. und 26. August 2021 vereinbaren.
Weitere Informationen finden Sie auf: www.tfz.bayern.de/service/veranstaltungen/162276/index.php

29. September 2021 18:30 – 20:00 Uhr
Online-Vortrag: Sonne tanken – Solarenergie im E-Auto nutzen
Mit dem Strom der eigenen Photovoltaik-Anlage das E-Auto betanken – so geht klimaschonende Erzeugung und sinnvolle Nutzung erneuerbarer Energie. Die Tankfüllung ist nachhaltig, einfach umsetzbar und zudem günstig. Beim Vortrag werden grundlegende Fragen rund um das Thema beantwortet: Wie kommt der Strom vom Dach ins Auto? Wie kann die Kombination von PV-Anlage und E-Auto wirtschaftlich betrieben werden? Wo gibt es eine finanzielle Förderung? LandSchafftEnergie am Technologie- und Förderzentrum und bei C.A.R.M.E.N. e.V. sowie die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern informieren gemeinsam. Die Teilnahme ist wie immer kostenlos. Benötigt wird ein PC oder Laptop mit stabiler Internetverbindung.
Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie auf: https://www.landschafftenergie.bayern/veranstaltungen/sonnetanken/

3. Oktober 2021 10:30 bis 11:30 Uhr
Virtueller Rundgang: „Türen auf mit der Maus“
Gemeinsam mit der „Sendung mit der Maus“ öffnet das KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe am Sonntag, den 03. Oktober seine Türen für Kinder ab 10 Jahre. In einem virtuellen Rundgang können junge Entdecker*innen erfahren, wie die Mitarbeiter*innen des KoNaRo mit ihrer Arbeit der Umwelt und dem Klima jetzt und auch in Zukunft etwas Gutes tun.
Weitere Informationen auf: www.konaro.de/forschen-fuers-klima-das-konaro-beim-aktionstag-tueren-auf-mit-der-maus/

8. Oktober 2021 ab 19:00 Uhr
Jubiläumskonzert mit der Akustikband Cueman
Künstlern wieder eine Bühne zu bieten und das möglichst an neuen und außergewöhnlichen Orten, das ist das Ziel der Stadt Straubing mit dem Sommer der Möglichkeiten. Da ist natürlich auch das KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums gerne mit dabei und stellt das Gelände in der Schulgasse für ein KoNaRo-Jubiläumskonzert zur Verfügung. Am Freitag, den 08. Oktober, um 19:00 Uhr spielt die Akustikband Cueman im Innenhof zwischen Gewächshäusern, Laborgebäuden und Technikumsräumen und sorgt so für eine unterhaltsame Verbindung zwischen Kultur und Wissenschaft. Der Eintritt ist frei, aber da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, ist eine kostenlose Anmeldung per E-Mail (kulturamt@straubing.de) oder telefonisch (09421/94460139) erforderlich.
Weitere Informationen auf: www.konaro.de/konaro-jubilaeumskonzert-im-sommer-der-moeglichkeiten

12. Oktober 2021 ab 17:00 Uhr
Kinder-Uni Straubing: „Wie viel Energie steckt in unseren Pflanzen?“
Alle reden vom Klimawandel. Und davon, dass wir unser Klima schützen müssen. Doch was heißt das eigentlich genau? Und was kann man tun, damit sich unser Planet nicht weiter erhitzt? Am KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe in Straubing suchen Forscher schon seit 20 Jahren nach Lösungen, wie wir den Klimawandel bekämpfen können. Einige davon möchten wir Euch in diesem Wintersemester in der Kinder-Uni zeigen. Lerne beispielsweise mehr darüber, wie wir Energie aus Pflanzen herstellen können und warum das auch unserem Klima hilft. Im Oktober startet Florin Hoyer vom Technologie- und Förderzentrum (TFZ) die Reihe mit dem Vortrag „Wie viel Energie steckt in unseren Pflanzen?“
Mehr Informationen folgen auf www.kinderuni-straubing.de/vorlesungen.

25. Oktober 2021 ab 18:00 Uhr
Online-Vortrag: „Solarstrom klein aber fein – Einstieg in steckerfertige Erzeugungsanlagen“
In einem Sondervortrag des KoNaRo informieren LandSchafftEnergie am TFZ und bei C.A.R.M.E.N. e.V. gemeinsam über die immer beliebteren kleinen Photovoltaikanlagen. Diese können in Deutschland bis zu einer Bagatellgrenze von 600 W ohne komplexe Anmeldung selbst installiert werden. So können Verbraucherinnen und Verbraucher eigenen Strom erzeugen und nutzen. Außerdem eignen sich diese Anlagen nicht nur für Eigenheimbesitzer, auch für Mieter bieten sie eine attraktive Möglichkeit an der Energiewende teilzunehmen. Der Online-Vortrag gibt einen sonnigen Einstieg in das Thema und wartet mit Tipps für die eigene Anlage auf. Neben technischen Grundlagen und rechtlichen Rahmenbedingungen wird auch das Thema Wirtschaftlichkeit von kleinen Photovoltaikanlagen und elektrischen Energiespeichern behandelt und anhand von Beispielen erläutert.
Mehr Informationen auf: www.edudip.com/de/webinar/konaro-vortrag-solarstrom-klein-aber-fein-einstieg-in-steckerfertige-erzeugungsanlagen-25102021/1214550

4. November 2021 17:00 – 18:00 Uhr
Online-Vortrag: „20 Jahre EEG – was kommt danach?“
In den kommenden Jahren läuft für immer mehr Photovoltaikanlagen die Einspeisevergütung nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) aus. Das bedeutet aber nicht, dass sie stillgelegt werden müssen. Vor allem Photovoltaikanlagen haben eine lange technische Lebenszeit. Daraus ergeben sich verschiedene denkbare Szenarien für den Weiterbetrieb. Die Referenten Clemens Garnhartner, Experte für Solarenergie und Batteriespeicher bei C.A.R.M.E.N. e.V., und Daniel F. Eisel, Experte für Energiemanagement und Effizienz bei LandSchafftEnergie, erläutern die genauen Vorgaben des EEG. Sie geben Hinweise, wie laufende Kosten abgeschätzt werden können und diskutieren Chancen und Möglichkeiten für Betreiber nach dem Ende der EEG-Förderung. Die Teilnahme ist wie immer kostenlos. Benötigt wird ein PC oder Laptop mit stabiler Internetverbindung.
Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie auf: www.landschafftenergie.bayern/veranstaltungen/20-jahre-eeg/

11. November 2021 19:00 – 21.30 Uhr
KoNaRo: Straubing forscht für Nachhaltigkeit. Seit 20 Jahren.
Erfahren Sie an diesem Abend mehr über die vielfältigen Arbeitsschwerpunkte am KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe und erhalten Sie einen kurzweiligen Überblick über die Arbeit unserer drei Säulen TUM Campus Straubing, Technologie- und Förderzentrum (TFZ) und C.A.R.M.E.N. e.V. In sechs Kurzvorträgen informieren wir Sie über biobasierte LEDs, worauf man bei der Nutzung von Holzöfen achten muss und wie sich Mikroplastik nachhaltig vermeiden lässt. Außerdem präsentieren wir Ihnen ein neues aufspritzbares Mulchmaterial aus Nachwachsenden Rohstoffen, erklären wann die Anschaffung eines Batteriespeichers sinnvoll ist und es geht um die Akzeptanz der europäischen Klimapolitik. Nutzen Sie diese Gelegenheit um mit unseren Experten zu diskutieren und melden Sie sich hier an. Weitere Informationen gibt es außerdem unter Aktuelles.