Achtung: Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie mussten wir viele unserer Veranstaltungen am KoNaRo vorerst leider absagen. Wir bieten Ihnen aber soweit als möglich webbasierte Alternativen und stehen Ihnen selbstverständlich auch für Anfragen zur Verfügung.  Unsere Gebäude bleiben leider auch weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Am Telefon oder per E-Mail sind wir aber auch weiterhin gerne für Sie da. Bitte passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie dem Thema der Nachwachsenden Rohstoffe gewogen!
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Haben Sie Fragen zu Nachwachsenden Rohstoffen?

Bei uns finden Sie die Antworten!

Nachwachsende Rohstoffe können vielseitig eingesetzt werden. Sie dienen als Kraftstoff, können Strom und Wärme erzeugen und werden stofflich für verschiedenste Produkte genutzt.

Am KoNaRo in Straubing wird der umweltfreundliche Einsatz von Biomasse erforscht, entwickelt und gefördert. Dafür arbeiten unter dem gemeinsamen Dach des KoNaRo drei unterschiedliche Einrichtungen eng zusammen:
Der TUM – Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit (früher: Wissenschaftszentrum Straubing), das Technologie- und Förderzentrum (TFZ) und C.A.R.M.E.N. e.V.

Das umfangreiche Wissen in den unterschiedlichsten Bereichen der Nachwachsenden Rohstoffe ermöglicht es dem KoNaRo, den ganzen Weg von der Pflanze auf dem Feld bis zur Vermarktung des fertigen Produkts im Markt zu begleiten und technisch, ökonomisch und ökologisch zu analysieren.

Am KoNaRo werden unter anderem

– bestehende Produkte und Technologien optimiert und neue entwickelt,
– Verbraucher beraten,
– neue Projekte beurteilt,
– Förderprogramme vollzogen,
– neue Märkte erforscht und erschlossen,
– Informationsveranstaltungen für unterschiedlichste Zielgruppen angeboten und Informationsmaterialien erstellt.

Die 3 Säulen

Im KoNaRo arbeiten drei Einrichtungen mit unterschiedlichen Aufgaben und Schwerpunkten eng zusammen:
TUM Campus Straubing (TUMCS)

TUM Campus Straubing (TUMCS)

Der TUM - Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit (TUMCS) beschäftigt sich in erster Linie mit der grundlagenorientierten Forschung und Lehre.

Technologie- und Förderzentrum (TFZ)

Technologie- und Förderzentrum (TFZ)

Das Technologie- und Förderzentrum (TFZ) ist für die angewandte Forschung zuständig sowie für Förderung und Beratung.

C.A.R.M.E.N. e.V.

C.A.R.M.E.N. e.V.

C.A.R.M.E.N. e.V. engagiert sich insbesondere in der Öffentlichkeitsarbeit, Beratung und Projektbegutachtung.

Aktuelles

Alle News rund um das KoNaRo

Wie Straubinger den Rohstoffwandel gestalten

Wie gelingt es, in Zeiten des Klimawandels eine stetig wachsende Weltbevölkerung zu ernähren? Welche Technologien können wir entwickeln, um in Zukunft auf fossile Brennstoffe wie Kohle und Erdöl zu verzichten? Im aktuellen Wissenschaftsjahr der Bioökonomie Read more…

Weiterbildung im eigenen Heim

LandSchafftEnergie bietet weiterhin Infoveranstaltungen im Web an und bietet damit die Möglichkeit, schnell und einfach mehr Informationen zu erfahren. Zum Beispiel erklärt Dr. Hans Hartmann vom Technologie- und Förderzentrum (TFZ) am Donnerstag, den 22. Oktober, Read more…

Die Zukunft ist nachwachsend

Bildungsangebote zu Nachwachsenden Rohstoffe Nachwachsende Rohstoffe sind ein unglaublich vielfältiges und teilweise sehr komplexes Thema – mit Anknüpfungspunkten zu fast allen Schulfächern. Da gibt es einerseits verschiedenste pflanzliche und tierische Ausgangsmaterialien, die alle als Nachwachsende Read more…

7. Kooperationsforum Biopolymere

Update, August 2020: Die Veranstalter haben sich wegen der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Corona-Pandemie dazu entschieden, die Veranstaltung als Online-Forum stattfinden zu lassen. In Zeiten von Klimawandel, Rohstoffknappheit und einem erhöhten Umweltbewusstsein in der Bevölkerung Read more…

Radeln für ein gutes Klima

Drei Wochen lang wurde in Straubing im Rahmen der Aktion Stadtradeln ordentlich in die Pedale getreten. Und das mit großem Erfolg! Insgesamt 852 Radfahrer haben beeindruckende 190.923 Kilometer zurückgelegt und dadurch 28 Tonnen CO2 eingespart. Read more…

Und gewonnen hat…

Aus 256 Bildern hat die Jury des Fotowettbewerbs „Die Welt der Nachwachsenden Rohstoffe“ ihre drei Gewinner zum Thema „Bioökonomie“ gewählt. Gemeinsam mit dem Hochschulstadt Straubing e.V. und dem Straubinger Tagblatt suchte das KoNaRo – Kompetenzzentrum Read more…

Kontakt

Hier finden Sie uns

KoNaRo - Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe

Schulgasse 18, 94315 Straubing, Deutschland

Koordination

Sabine Gmeinwieser
+49 (0)9421 300-001